News & Aktuelles

Osterfeuer
15.02.2018 - Osterfeuer erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Hinsichtlich des...
Das Kultur-Programm 2018 ist erschienen
02.02.2018 - Wer in schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt, hat Kultur....
Dorfentwicklung in der Dorfregion Edewecht-West
29.01.2018 - Am 7. Februar 2018 findet um 19.00 Uhr im „Haus...
Schöffen- und Jugendschöffenwahl
23.01.2018 - Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen...
Witterungsbedingte Sperrung von Sandwegen
23.01.2018 - Der Zustand der Sandwege in der Gemeinde Edewecht hat sich...
Siedlungsentwicklung in Osterscheps
12.01.2018 - Zum Thema einer möglichen Siedlungsentwicklung in der Bauerschaft Osterscheps findet...
Reisemobilstellplatz - Eingeschränkte Nutzung
10.01.2018 - Aufgrund von Umbauarbeiten am Rathaus stehen ab der 2. KW...
Sanierung einer Brache zur Nachnutzung als Wohnbebauung in Edewecht
05.01.2018 - 2001 wurde in Edewecht damit begonnen, östlich des heutigen Verbrauchermarktes...
Raumordnungsverfahren 380-kV-Leitung Conneforde - Cloppenburg Ost - Merzen
14.12.2017 - Erneute Auslegung der Antragsunterlagen Vom 26.06.2017 bis zum 18.08.2017 lagen die...

Neuigkeiten

Schnelles Internet für weitere Teile des Gemeindegebiets

Der DSL-Ausbau in der Gemeinde Edewecht schreitet voran. Am 03.09.2013 erfolgte der erste Spatenstich im Rahmen der Breitbandoffensive der EWE TEL GmbH.

In den Ortsnetzkennzahlbereichen 04405 und 04486 werden rund 16 Verteilerkästen an das Glasfasernetz angeschlossen. Nach Ausbau dieser Maßnahme haben etwa 5.800 Haushalte die Möglichkeit, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im Internet zu surfen. Diese Haushalte können voraussichtlich im vierten Quartal 2013 auf DSL wechseln. Welche Haushalte von der neuen Technik profitieren, steht nach Beendigung der Ausbaumaßnahme fest. Alle entsprechenden Haushalte werden nach einer individuellen Prüfung durch die EWE TEL GmbH informiert.

(auf dem Foto: v.l. Thorsten Wieting (EWE), Petra Lausch (Bürgermeisterin der Gemeinde Edewecht), Andre Jestadt (EWE))