News & Aktuelles

10 Jahre Wunschbaum-Aktion in der Gemeinde Edewecht
13.11.2017 - 2007 gab es in Edewecht initiiert durch das Familienbüro eine...
Große Gala-Abende mit dem Niedersachsen-Sound-Orchester am 20. und 21. Januar 2018
13.11.2017 - 2018 zwei Neujahrskonzerte mit dem Niedersachsen-Sound-Orchester Aufgrund der großen Kartennachfrage für...
Dorfregion Edewecht-West; hier: Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes
06.11.2017 - Für die Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes für die Dorfregion Edewecht-West (Beteiligte...
Förderprogramm "Niedersachsen vernetzt" - kostenfreie Webseitenerstellung durch Azubis
03.11.2017 - Der Förderverein für regionale Entwicklung e. V. setzt sich mit...
9. Spielzeugbörse am 04. November 2017
26.09.2017 - Am 04. November 2017 in der Zeit von 14:00 -...
Verpachtung der Cafeteria/Kiosk im „Bad am Stadion“ in Edewecht
18.09.2017 - Die Gemeinde Edewecht sucht für die Cafeteria/Kiosk des Hallen- und...
Landtagswahl am 15. Oktober 2017: Briefwahlunterlagen werden Ende September versandt
18.09.2017 - Die Unterlagen für die Briefwahl liegen voraussichtlich ab dem 28....
Sitzung des Schulausschusses wird verschoben
31.08.2017 - Die Sitzung des Schulausschusses der Gemeinde Edewecht am 04.09.2017 wird...
Werner Momsen erneut zu Gast in Edewecht Wenn die "Stille Nacht" nur noch im Lied funktioniert
31.08.2017 -   Werner Momsen ist zwar eine Puppe, aber eine höchst lebendige,...

Neuigkeiten

Schnelles Internet für weitere Teile des Gemeindegebiets

Der DSL-Ausbau in der Gemeinde Edewecht schreitet voran. Am 03.09.2013 erfolgte der erste Spatenstich im Rahmen der Breitbandoffensive der EWE TEL GmbH.

In den Ortsnetzkennzahlbereichen 04405 und 04486 werden rund 16 Verteilerkästen an das Glasfasernetz angeschlossen. Nach Ausbau dieser Maßnahme haben etwa 5.800 Haushalte die Möglichkeit, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im Internet zu surfen. Diese Haushalte können voraussichtlich im vierten Quartal 2013 auf DSL wechseln. Welche Haushalte von der neuen Technik profitieren, steht nach Beendigung der Ausbaumaßnahme fest. Alle entsprechenden Haushalte werden nach einer individuellen Prüfung durch die EWE TEL GmbH informiert.

(auf dem Foto: v.l. Thorsten Wieting (EWE), Petra Lausch (Bürgermeisterin der Gemeinde Edewecht), Andre Jestadt (EWE))