News & Aktuelles

Osterfeuer
15.02.2018 - Osterfeuer erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Hinsichtlich des...
Das Kultur-Programm 2018 ist erschienen
02.02.2018 - Wer in schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt, hat Kultur....
Dorfentwicklung in der Dorfregion Edewecht-West
29.01.2018 - Am 7. Februar 2018 findet um 19.00 Uhr im „Haus...
Schöffen- und Jugendschöffenwahl
23.01.2018 - Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen...
Witterungsbedingte Sperrung von Sandwegen
23.01.2018 - Der Zustand der Sandwege in der Gemeinde Edewecht hat sich...
Siedlungsentwicklung in Osterscheps
12.01.2018 - Zum Thema einer möglichen Siedlungsentwicklung in der Bauerschaft Osterscheps findet...
Reisemobilstellplatz - Eingeschränkte Nutzung
10.01.2018 - Aufgrund von Umbauarbeiten am Rathaus stehen ab der 2. KW...
Sanierung einer Brache zur Nachnutzung als Wohnbebauung in Edewecht
05.01.2018 - 2001 wurde in Edewecht damit begonnen, östlich des heutigen Verbrauchermarktes...
Raumordnungsverfahren 380-kV-Leitung Conneforde - Cloppenburg Ost - Merzen
14.12.2017 - Erneute Auslegung der Antragsunterlagen Vom 26.06.2017 bis zum 18.08.2017 lagen die...

Neuigkeiten

WAS!? - SO bunt, SO Edewecht - Auftaktveranstaltung mit Live-Schaltung der Website

WAS!? – SO bunt, SO Edewecht- Auftaktveranstaltung am 27.05.2014 mit Live-Schaltung der Website auf dem Marktplatz in Edewecht

In Anlehnung an das indische Holi-Fest (Fest der Farben) warfen die Schüler und die Auszubildenden gleichzeitig Farbbeutel in die Luft. Dieses soll die bunte Vielfalt der Berufsangebote in der Gemeinde Edewecht symbolisieren. Untermalt wurde das Ganze mit Musik. Gleichzeitig wurde die eigens hierfür erstellte Homepage www.ausbildung-edewecht.de mit dem Firmenkataster freigeschaltet und somit der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf einer großen LED-Wand konnte dieses Event live vor Ort verfolgt werden. Bilder und Videos zu diesem einmaligen Event werden in Kürze auf der neuen Homepage www.ausbildung-edewecht.de veröffentlicht.

Diese Veranstaltung stellte den Startschuss für ein gemeindeweites Projekt dar, welches dauerhaft bearbeitet und erweitert wird.