News & Aktuelles

Osterfeuer
15.02.2018 - Osterfeuer erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Hinsichtlich des...
Das Kultur-Programm 2018 ist erschienen
02.02.2018 - Wer in schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt, hat Kultur....
Dorfentwicklung in der Dorfregion Edewecht-West
29.01.2018 - Am 7. Februar 2018 findet um 19.00 Uhr im „Haus...
Schöffen- und Jugendschöffenwahl
23.01.2018 - Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen...
Witterungsbedingte Sperrung von Sandwegen
23.01.2018 - Der Zustand der Sandwege in der Gemeinde Edewecht hat sich...
Siedlungsentwicklung in Osterscheps
12.01.2018 - Zum Thema einer möglichen Siedlungsentwicklung in der Bauerschaft Osterscheps findet...
Reisemobilstellplatz - Eingeschränkte Nutzung
10.01.2018 - Aufgrund von Umbauarbeiten am Rathaus stehen ab der 2. KW...
Sanierung einer Brache zur Nachnutzung als Wohnbebauung in Edewecht
05.01.2018 - 2001 wurde in Edewecht damit begonnen, östlich des heutigen Verbrauchermarktes...
Raumordnungsverfahren 380-kV-Leitung Conneforde - Cloppenburg Ost - Merzen
14.12.2017 - Erneute Auslegung der Antragsunterlagen Vom 26.06.2017 bis zum 18.08.2017 lagen die...

Neuigkeiten

Geplante Baum- und Strauchpflegearbeiten an Straßen und Wegen im Herbst/Winter 2014/2015

Die Gemeinde Edewecht wird ab Oktober 2014 wieder Baum- und Strauchschnittarbeiten an verschiedenen Straßen und Wegen im Gemeindegebiet durchführen. Diese Arbeiten sind aus Gründen der Verkehrssicherheit erforderlich. Einerseits geht es darum, das notwendige Lichtraumprofil der Straßen und Wege wieder herzustellen. Zum anderen werden beschädigte Bäume und Todholz entfernt. Bei Sandwegen wird der Strauchbestand auch deshalb beseitigt, damit die Oberflächen der Wege nach Regenfällen schneller abtrocknen, um dadurch wiederum die Passierbarkeit zu gewährleisten. Außerdem soll punktuell die Unterhaltung der Straßenseitengräben erleichtert werden. Die Arbeiten werden im Benehmen mit der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Ammerland ausgeführt.

Folgende Straßen und Wege sollen bis Ende Februar vorrangig bearbeitet werden: Vegesacker Straße, Edewecht (Teilbereiche); Tetjeweg, Edewecht;

Rebhuhnweg, Husbäke (Teilbereiche); Moorkampsweg, Jeddeloh I (Teilbereiche); Hinterm Esch, Jeddeloh I; Feldweg, Jeddeloh I; Jenseits der Vehne, Jeddeloh I; Wehrweg, Jeddeloh I; Brombeerweg, Jeddeloh I; Heuerweg, Jeddeloh I; Wiesenweg, Kleefeld; Alpenrosenstraße, Kleefeld; Göhlenweg, Osterscheps (Teilbereiche); Jückenweg, Portsloge; Am Bahndamm, Süddorf; Krummer Kamp, Westerscheps; Bentweg, Westerscheps; Kirchhofsweg, Wittenberge; Lange Straße, Wittenberge; Wittenrieder Straße, Wittenberge; Karlshofer Straße, Wittenberge; Lohorster Straße, Wittenberge; Radwanderweg.

Des Weiteren werden aller Voraussicht nach folgende Arbeiten durchgeführt: Beseitigung von einem Baum (Kastanie) in Osterscheps an der Gemeindestraße „Bauernhörne“. Diese Kastanie ist abgestorben und muss aus Gründen der Verkehrssicherung entfernt werden. Beseitigung einer toten Eiche und einer toten Silberpappel an der Straße „Am Lerchenfeld“. Beseitigung von ca. 3-4 Bäumen (Ahorn) in Wittenberge an der Gemeindestraße „Lohorster Straße“. Diese Bäume sind so stark von einem Pilz befallen, dass die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Beseitigung von mehreren Pappeln hinter Wohngrundstücken im Deyehof in Edewecht. Beseitigung von einem abgestorbenen Baum in Friedrichsfehn an der Gemeindestraße „Blendermannsweg“. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass eine Landschaftsbaufirma im Auftrag der Firma E.ON Rückschnittmaßnahmen im Freileitungsschutzbereich der 110 kV-Leitung durchführen wird. Es werden 100 m² Weiden- u. Pappelaufwuchs nahe der Vegesacker Straße auf Stock gesetzt und gehäckselt.