News & Aktuelles

10 Jahre Wunschbaum-Aktion in der Gemeinde Edewecht
13.11.2017 - 2007 gab es in Edewecht initiiert durch das Familienbüro eine...
Große Gala-Abende mit dem Niedersachsen-Sound-Orchester am 20. und 21. Januar 2018
13.11.2017 - 2018 zwei Neujahrskonzerte mit dem Niedersachsen-Sound-Orchester Aufgrund der großen Kartennachfrage für...
Dorfregion Edewecht-West; hier: Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes
06.11.2017 - Für die Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes für die Dorfregion Edewecht-West (Beteiligte...
Förderprogramm "Niedersachsen vernetzt" - kostenfreie Webseitenerstellung durch Azubis
03.11.2017 - Der Förderverein für regionale Entwicklung e. V. setzt sich mit...
9. Spielzeugbörse am 04. November 2017
26.09.2017 - Am 04. November 2017 in der Zeit von 14:00 -...
Verpachtung der Cafeteria/Kiosk im „Bad am Stadion“ in Edewecht
18.09.2017 - Die Gemeinde Edewecht sucht für die Cafeteria/Kiosk des Hallen- und...
Landtagswahl am 15. Oktober 2017: Briefwahlunterlagen werden Ende September versandt
18.09.2017 - Die Unterlagen für die Briefwahl liegen voraussichtlich ab dem 28....
Sitzung des Schulausschusses wird verschoben
31.08.2017 - Die Sitzung des Schulausschusses der Gemeinde Edewecht am 04.09.2017 wird...
Werner Momsen erneut zu Gast in Edewecht Wenn die "Stille Nacht" nur noch im Lied funktioniert
31.08.2017 -   Werner Momsen ist zwar eine Puppe, aber eine höchst lebendige,...
Städtepartnerschaft Skulptur
Städtepartnerschaft Schild

„Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern“ (Aristoteles)

Diese Skulptur symbolisiert zwei Gemeinden, die durch eine besondere Freundschaft miteinander verbunden sind – und das bereits seit 25 Jahren. Mit dieser Skulptur wird die Freundschaft greifbar gemacht.

Zum einen enthält diese Skulptur einen Teil der Lilie aus dem Wappen der Gemeinde Wusterhausen, zum anderen als Gegenstück die Bockwindmühle aus der Gemeinde Edewecht. Einerseits unterscheiden sich diese beiden Symbole durch Form, Material und Farbe – aber trotz der Unterschiede und aus dem richtigen Blickwinkel betrachtet – finden sie zueinander und bilden eine Einheit und ergänzen sich.

Verstärkt wird diese Zusammengehörigkeit durch die beiden dynamischen Linien im Korpus, als Aufforderung immer aktiv zu bleiben, die Freundschaft immer im Auge zu behalten und Entfernungen zu überwinden.

Die zwei Kreise sollen die zwei Standorte darstellen, in der Gesamtheit gesehen, erinnern sie an das Yin-Yang-Zeichen, ein Symbol, das einander entgegengesetzte und dennoch aufeinander bezogene Kräfte in einen ewigen Kreislauf bringt.

Das wechselseitige Zusammenspiel zwischen Material, Form und Farbe wird an den beiden Standorten in den Gemeinden fortgeführt. In der Gemeinde Edewecht ist die Form der Bockwindmühle aus Edelstahl, in der Gemeinde Wusterhausen ist es die Form der Lilie.