News & Aktuelles

Shootingstar Benni Stark auf Einladung des Kulturbüros zu Gast bei Autohaus Hilgen in Friedrichsfehn
13.02.2019 - Comedy im Autohaus Am 23.Februar begibt sich der Comedystar Benni Stark...
Förderprogramm für Existenzgründer-/innen
28.01.2019 - Zum 01.01.2019 ist die neue Richtlinie zur Förderung von Existenzgründungen...
Konzertabend für ehrenamtlich Tätige
22.01.2019 - Gemeinde Edewecht bittet um Nennung verdienter Ehrenamtler "Welcome to Broadway" ist...
Kultur-Programm 2019
14.01.2019 - Das Kultur-programm des Edewechter Kulturprogramms ist online....
Raumordnungsverfahren für die Planung der 380-kV-Leitung Conneforde - Cloppenburg abgeschlossen
12.11.2018 - Das Raumordnungsverfahren für die Planung der 380-kV-Leitung Conneforde - Cloppenburg...
Ankündigung von Baugrunduntersuchungen zwischen Kayhauserfeld und Achternmeer
12.11.2018 - Im Rahmen der Planungen für die neue 380-kV-Leitung Conneforde -...
Lärmaktionsplan Gemeinde Edewecht
11.09.2018 - Aufgrund der „Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates...
Dorfentwicklung in der Dorfregion Edewecht-West
07.08.2018 - Am 22. August 2018 findet um 19.00 Uhr im „Schepser...
Feuerwehr warnt vor hoher Brandgefahr durch Trockenheit
05.07.2018 - Die Feuerwehren der Gemeinde Edewecht weisen aufgrund der anhaltenden Trockenheit...

Neuigkeiten

Schnelles Internet für weitere Teile des Gemeindegebiets

Der DSL-Ausbau in der Gemeinde Edewecht schreitet voran. Am 03.09.2013 erfolgte der erste Spatenstich im Rahmen der Breitbandoffensive der EWE TEL GmbH.

In den Ortsnetzkennzahlbereichen 04405 und 04486 werden rund 16 Verteilerkästen an das Glasfasernetz angeschlossen. Nach Ausbau dieser Maßnahme haben etwa 5.800 Haushalte die Möglichkeit, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im Internet zu surfen. Diese Haushalte können voraussichtlich im vierten Quartal 2013 auf DSL wechseln. Welche Haushalte von der neuen Technik profitieren, steht nach Beendigung der Ausbaumaßnahme fest. Alle entsprechenden Haushalte werden nach einer individuellen Prüfung durch die EWE TEL GmbH informiert.

(auf dem Foto: v.l. Thorsten Wieting (EWE), Petra Lausch (Bürgermeisterin der Gemeinde Edewecht), Andre Jestadt (EWE))