News & Aktuelles

Ausbau Radwegesystem in der Gemeinde Edewecht
16.05.2018 - Allgemeine Darstellung Im Rahmen von LEADER – Parklandschaft Ammerland – ist...
Gemeindeweites Konzept für Ortseingangs- und Informationsschilder
14.05.2018 - Gemeindeweites Konzept für Ortseingangs- und Informationsschilder im Ort Edewecht und...
Ein Abend mit Broadway-Galmour in Edewecht
09.05.2018 - Kulturelles Sommer-Highlight mit Hannover Showband, Siggy Davis und Ivo Berkenbusch "Welcome...
Gemeinsam WM-Spiele auf dem Marktplatz anschauen
09.05.2018 - Die Fußball-WM in Russland ist noch schöner, wenn man gemeinsam...
Terminänderung Wirtschafts- und Haushaltsausschuss
08.05.2018 - Der Termin für die nächste Sitzung des Wirtschafts- und Haushaltsausschusses...
Dorfentwicklung in der Dorfregion Edewecht-West
07.05.2018 - Am 17. Mai 2018 findet um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus...
Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung der Vorschlagsliste
16.04.2018 - Wahl der Schöffinnen und Schöffen der Gemeinde Edewecht für die...
Unbezahlbar und freiwillig - Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagemant 2018
04.04.2018 - Dieses Jahr findet zum 15. Mal der Wettbewerb "Unbezahlbar und...
Höchstspannungsleitung Conneforde-Cloppenburg-Merzen: Ankündigung terrestrischer Ergänzungsmessungen
14.03.2018 - Für die beiden Abschnitte der 380-kV-Höchstspannungsleitung Conneforde – Cloppenburg –...

Neuigkeiten

Witterungsbedingte Sperrung von Sandwegen

Der Zustand der Sandwege in der Gemeinde Edewecht hat sich in den vergangenen Wochen derart verschlechtert, dass in Friedrichsfehn der Kanalweg und der Ziegelweg, in Jeddeloh I der Wildweg und der Rotkehlchenweg, in Nord Edewecht der Dobbendamm und Brombeerweg, in Portsloge der Warmloger Weg, in Westerscheps der Weg Hübscher Berg, in Süddorf der Weg Barkenmoor (Teilweise), der Falkenweg, der Wachtelweg, der Kreuzweg, in Husbäke der Setjeweg, der Birkhahnweg, der Rebhuhnweg und der Weg Altenwehr für den Verkehr teilweise oder ganz gesperrt werden mussten. Die betroffenen Wegeabschnitte wurden so ausgewählt, dass Anlieger trotz der Teilsperrung noch zu ihrem Wohngrundstück gelangen können. Die anhaltende nasse Witterung lässt es nicht zu, dass zurzeit die Sandwege in Stand gesetzt werden. Wir hoffen auf eine baldige Besserung der Wetterlage, damit die notwendigen Arbeiten unverzüglich begonnen werden können.

Die Gemeinde Edewecht bittet hierfür um Verständnis.

Downloads