News & Aktuelles

Erster großer plattdeutscher Gala-Abend in Edewecht
31.05.2019 - Die UNESCO hat sie vor einiger Zeit zum Weltkulturerbe ernannt...
Grenzänderungsvertrag zwischen den Gemeinden Bad Zwischenahn und Edewecht
25.05.2019 - Die Gemeinden Bad Zwischenahn und Edewecht beabsichtigen, den gemeinsamen Grenzverlauf...
Dorfentwicklungsplan für die Dorfregion Edewecht-West
10.04.2019 - Die Dorfregion Edewecht-West mit den Dörfern Edewecht, Husbäke, Osterscheps, Portsloge,...
Änderung der Öffnungszeiten - Sachgebiet „Soziales“
26.02.2019 - Mit Wirkung vom 01. März 2019 gelten für das Sachgebiet...
Förderprogramm für Existenzgründer-/innen
28.01.2019 - Zum 01.01.2019 ist die neue Richtlinie zur Förderung von Existenzgründungen...
Kultur-Programm 2019
14.01.2019 - Das Kultur-programm des Edewechter Kulturprogramms ist online....

Neuigkeiten

Grenzänderungsvertrag zwischen den Gemeinden Bad Zwischenahn und Edewecht

Die Gemeinden Bad Zwischenahn und Edewecht beabsichtigen, den gemeinsamen Grenzverlauf im Bereich Ekern/Portsloge und Kayhauserfeld/Kleefeld im Rahmen eines Grenzänderungsvertrages zu verändern. Betroffen ist die gemeinsame Grenze entlang der Straßen Goldene Linie, Portsloger Straße und Portsloger Damm. Zweck dieses Grenzänderungsvertrages ist es, den Grenzverlauf den tatsächlichen Gegebenheiten insbesondere hinsichtlich der Unterhaltungspflicht der vorgenannten Straßen anzupassen.
Von dieser Grenzänderung sind nur Straßengrundstücke betroffen. Bebaute und bebaubare Grundstücke werden von dieser Grenzänderung nicht berührt. Ebenso werden keine Einwohner einer anderen Gemeinde zugewiesen.
Gem. § 25 Abs. 4 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes erfolgt die erforderliche Anhörung der Einwohnerinnen und Einwohner der beiden Gemeinden zu der beabsichtigten Grenzänderung in der Zeit vom 25. Mai 2019 bis zum 24. Juni 2019. In dieser Zeit kann in den Rathäusern der Gemeinden Bad Zwischenahn und Edewecht der Entwurf des Grenzänderungsvertrages eingesehen werden. Die Einwohnerinnen und Einwohner der beiden Gemeinden können zu der beabsichtigten Grenzänderung Stellung nehmen.

Der Entwurf des Grenzänderungsvertrages kann während der Dienststunden im Rathaus der Gemeinde Bad Zwischenahn, Am Brink 9, 26160 Bad Zwischenahn, Zimmer 2.10, sowie im Rathaus der Gemeinde Edewecht, Rathausstraße 7, 26188 Edewecht, Zimmer 207, eingesehen werden. Ebenso steht der Entwurf des Grenzänderungsvertrages auf den Internetseiten der beiden Gemeinden (www.bad-zwischenahn.de und www.edewecht.de) zur Ansicht zur Verfügung.

 

Bad Zwischenahn, 25.05.2019                                                                                      Edewecht, 25.05.2019
Gemeinde Bad Zwischenahn                                                                                        Gemeinde Edewecht
Dr. Arno Schilling                                                                                                               Petra Lausch

 

Der Anlage können Sie die amtliche Bekanntmachung sowie den Entwurf zum Gebietsänderungsvertrag zwischen der Gemeinde Edewecht und der Gemeinde Bad Zwischenahn entnehmen.

Downloads