News & Aktuelles

Jugendzentrum Friedrichsfehn wieder geöffnet
04.06.2020 - Die Türen des Jugendzentrums in Friedrichsfehn sind seit dem 04.06.2020...
Gebührenerhebung für die Inanspruchnahme der Notbetreuung in gemeindeeigenen Kindertagesstätten
03.06.2020 - Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Edewecht hat am 19.05.2020 beschlossen, dass...
Auslastung des Freibades
29.05.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie kann nur eine begrenzte Anzahl an Gästen...
Edewecht eröffnet die Freibadsaison
28.05.2020 - Am Samstag, den 30.05.2020, öffnet das Edewechter Freibad wieder die...
Sanierung der Vogelsangbrücke
28.05.2020 - Die Gemeinde Edewecht plant in den kommenden Wochen die Sanierung...
Ferienbetreuung in den Krippen in den Sommerferien 2020
27.05.2020 - Liebe Eltern, aufgrund der noch anhaltenden Corona-Pandemie hat sich in vielen...
Ferienbetreuung in den Kindergärten in den Sommerferien 2020
27.05.2020 - Liebe Eltern, aufgrund der noch anhaltenden Corona-Pandemie hat sich in vielen...
Ferienhort in den Sommerferien 2020
25.05.2020 - Liebe Eltern, liebe Kinder, aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie wurden in vielen...
Rathaustüren wieder geöffnet
25.05.2020 - Ab dem 25.05.2020 sind die Rathaustüren wieder geöffnet. Zu den...

Neuigkeiten

Elterninformation für eine Notfallbetreuung in der Kindertagesstätte

Stand: 14.05.2020


Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 08.05.2020 ist der Betrieb aller Kindertagesstätten in Niedersachsen weiterhin untersagt.

Ausgenommen von der Untersagung ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen für Kinder, deren Eltern in Berufsgruppen von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig sind und eine betriebsnotwendige Stellung innehaben. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich u. pflegerischen Bereich,
  • Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  • Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche
  • Sektor Energie
  • Sektor Wasser, Entsorgung
  • Sektor Ernährung, Hygiene
  • Sektor Informationstechnik und Telekommunikation
  • Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen
  • Sektor Transport und Verkehr
  • Sektor Medien
  • Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass von der Notbetreuung nur Kinder Gebrauch machen können, wenn keine anderweitige Betreuung in Anspruch genommen werden kann.

Ab dem 18.05.2020 können auch Vorschulkinder, also Kinder die im Sommer 2020 eingeschult werden, ihren Stamm-Kindergarten an einem Tag pro Woche für 4 Stunden besuchen. Die Kindergärten teilen die Kinder ein und informieren die Eltern an welchem Tag das Vorschulkind den Kindergarten besuchen darf. Es handelt sich dabei um ein pädagogisches Angebot für die Vorschulkinder und dient nicht der Entlastung der Familien.
Vorschulkinder, die schon die Notbetreuung besuchen, müssen sich zwischen dem Besuch der Notbetreuung und des Vorschulangebotes entscheiden. Aufgrund des Infektionsgeschehens ist es nicht möglich, dass beide Gruppen besucht werden.

Weiterhin können Kinder mit einem Unterstützungsbedarf, insbesondere einem Sprachförderbedarf, in der Notbetreuung auf Antrag einen Platz erhalten.

Abweichend davon ist eine Betreuung in Härtefällen möglich, dazu zählen:

- Kinder, deren Betreuung auf Grund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist
- drohende Kündigung
- erheblicher Verdienstausfall

Bitte beachten Sie, dass während der Notbetreuung kein warmes Mittagessen in den Kindertagesstätten angeboten werden kann. Auch das Aufwärmen von mitgebrachten Speisen ist nicht möglich. Bitte geben Sie Ihrem Kind ggf. eine oder mehrere Brotdosen mit.


Anmeldung

Die Anmeldung zu einer Notfallbetreuung kann nur unter der Email-Adresse: notfallbetreuung@edewecht.de erfolgen. Wir werden Ihnen schnellstmöglich mitteilen, ob Ihr Kind einen Notbetreuungsplatz erhalten kann. Bitte sehen Sie von telefonischen Anfragen ab.
In der Email benötigen wir folgende Auskünfte:

  • Name des Kindes
  • Stammkita
  • benötigter Betreuungszeitraum (auch einzelne Tage möglich)
  • benötigte Betreuungszeiten (auch unterschiedliche Zeiten möglich)
  • Beruf der Eltern mit genauer Angabe der beruflichen Tätigkeit
  • Erklärung, warum eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist

Bitte fügen Sie der E-Mail für jeden Elternteil eine „Arbeitszeitenbescheinigung Notbetreuung“ und eine „Erklärung der Erziehungsberechtigten zur Notfallbetreuung“ bei. Falls Sie in Schichtdiensten arbeiten, reichen Sie bitte auch Schichtpläne mit ein.

Downloads