News & Aktuelles

Lesungen in Edewecht müssen im Herbst leider ausfallen
30.09.2020 - Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen müssen nun leider auch in Edewecht...
Eröffnung der neuen DRK Kindertagesstätte Friedrichsfehn
25.09.2020 - Nach 10 Monaten Bauzeit öffnet die DRK Kindertagesstätte Friedrichsfehn am...
Fortsetzung der Fahrbahnerneuerung der Hauptstraße (L 831) in der Ortsdurchfahrt Edewecht
16.09.2020 - Die Fahrbahn der Landesstraße 831 wird zwischen der Einmündung Hauptstraße...
Wie fahrradfreundlich ist Edewecht? - Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020!
10.09.2020 - Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der...
Lesung mit Hasnain Kazim
09.09.2020 - Auf sie mit Gebrüll! ... und mit guten Argumenten Lernen vom...
Ausstellung im Rathaus
07.09.2020 - Am Freitag, den 04. September 2020 wurde die erste Kunstausstellung...
Verkauf eines Baugrundstückes mit sanierungsbedürftigem Wohnhaus und ehemaligem Stallgebäude
31.08.2020 - Verkauf eines Baugrundstückes mit sanierungsbedürftigem Wohnhaus und ehemaligem Stallgebäude am...
Baugrundstücke am Baumschulenweg in Edewecht
27.07.2020 - Die Gemeinde Edewecht bietet 3 Baugrundstücke zur Größe von 699...
Fahrbahn- und Radwegsanierung der Kreisstraße 140 zwischen Klein Scharrel und Friedrichsfehn
24.07.2020 - Der Landkreis Ammerland lässt die Fahrbahn und den Radweg der...

Neuigkeiten

Klassik im Alten Bullenstall auch 2020 - "Florentinische Nächte" im August finden statt

Das Kulturbüro der Gemeinde Edewecht freut sich, das Kulturprogramm 2020 mit den beliebten Konzertabenden im Alten Bullenstall in Jeddeloh I wieder aufnehmen zu können.

"In diesem Jahr wird Klassik im Alten Bullenstall zwar etwas anders sein als in den vergangenen Jahren, aber wir freuen uns riesig, dass es nach heutigem Kenntnisstand möglich sein wird, diese bei unseren Besuchern so beliebten Konzerte anzubieten", so Kerstin Borm vom Edewechter Kulturbüro. "Natürlich hat auch hier die Sicherheit unserer Besucher absoluten Vorrang und daher haben wir eine Hygienekonzept entwickelt, das einen schönen Konzertgenuss auch in Corona-Zeiten möglich macht".

Da allerdings aufgrund der Abstandsregelungen deutlich weniger Gäste Einlass finden können, ist es ratsam, die wenigen zur Verfügung stehenden Eintrittskarten rechtzeitig zu kaufen.

Am 28., 29. und 30. August wartet dann Ivo Berkenbusch nach den rauschenden Erfolgen von 2019 auf Publikumsanfrage nochmals mit der gefeierten hochkarätigen Besetzung im ‚Alten Bullenstall‘ auf und lädt ein zu einer klangvollen Reise ins toskanische Florenz mit dem musikalischen Flair der südländischen Metropole, live dargeboten in stimmgewaltigem Gesang.

Feurige nostalgische Titel wie ‚Volare‘, ‚Ciao, ciao, bambina‘ und natürlich der berühmte Schuricke-Titel ‚Florentinische Nächte‘ ergänzen das Programm um ein musikalisches Augenzwinkern.

Durch den Abend führt Berkenbusch mit einer charmant-amüsanten Moderation aus Anekdoten, Stilblüten und Kuriosem rund um die populären südländischen Klänge.

Eintrittskarten sind ab sofort wieder erhältlich in den Vvk-Stellen der Buchhandlung Haase, der Bücherkiste sowie im Rathaus.

Fragen zur Veranstaltung oder zum Hygienekonzept beantwortet ihnen gerne Kerstin Borm vom Kulturbüro unter Tel. 04405 916 1020.