News & Aktuelles

Straßensperrung wegen Krötenwanderung
25.02.2020 - Beeinträchtigungen vom 24.02.2020 bis voraussichtlich Mitte April Wie in den vergangenen...
Osterfeuer anmelden
10.02.2020 - Vielerorts sieht man bereits die Vorbereitungen auf das Abbrennen der...
Demografiegutachten der Gemeinde Edewecht
31.01.2020 - Das Demografiegutachten der Gemeinde Edewecht ist auf dieser Homepage unter...
Öffentlicher Trinkwasserspender im Rathaus
24.01.2020 - Mit einem Trinkwasserspender macht der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) jetzt im...
Vollmitgliedschaft im Bündnis "Kommunen für biologische Vielfalt“
21.01.2020 - In der Ratssitzung vom 17.12.2020 wurde die Vollmitgliedschaft der Gemeinde...
Kultur-Programm 2020
07.01.2020 - Das Kulturprogramm 2020 des Edewechter Kulturbüros ist online....
Modellprojekt Tempo 30 in Edewecht
29.11.2019 - Die Gemeinde Edewecht wurde vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit,...

Haushaltssatzung

Haushaltssatzung

der Gemeinde Edewecht für das Haushaltjahr 2020

Aufgrund des § 112 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes hat der Rat der Gemeinde Edewecht in seiner Sitzung am 17. Dezember 2019 folgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2020 beschlossen:

§ 1

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020 wird

 

   

-Euro-

1.

im Ergebnishaushalt
mit dem jeweiligen Gesamtbetrag

 
1.1 der ordentliche Erträge auf       42.990.200
1.2 der ordentliche Aufwendungen auf 42.863.000
1.3 der außerordentliche Erträge auf 0
1.4 der außerordentliche Aufwendungen auf 0
     

2.

im Finanzhaushalt
mit dem jeweiligen Gesamtbetrag
 
2.1 der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit 40.494.300
2.2 der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit 38.424.900
2.3 der Einzahlungen für Investionstätigkeiten 5.509.100
2.4 der Auszahlungen für Investionstätigkeiten 11.568.600
2.5 der Einzahlungen für Finanzierungstätigkeit 0
2.6 der Auszahlungen für Finanzierungstätigkeit 656.200
  festgesetzt.  
     
  Nachrichtlich: Gesamtbetrag  
  - der Einzahlungen des Finanzhaushalts 46.003.400
  - der Auszahlungen des Finanzhaushalts 50.649.700



§ 2

Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt.

 

§ 3

Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird auf 7.750.000 Euro festgesetzt.

  

§ 4

Der Höchstbetrag, bis zu dem im Haushaltsjahr 2020 Liquiditätskredite zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlungen in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 3.500.000 Euro festgesetzt.

 

§ 5

Die Steuersätze (Hebesätze) für die Realsteuern werden für das Haushaltsjahr 2020 wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer  
1.1 für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) 300 v. H.
1.2 für die Grundstücke (Grundsteuer B) 300 v. H.
     
2. Gewerbesteuer 325 v. H.

 

§ 6

Die Wertgrenze nach § 12 Abs. 1 Satz 1 Kommunalhaushalts- und -kassenverordnung wird auf 500.000 Euro festgesetzt.

 

Edewecht, 17.12.2019

Lausch

Bürgermeisterin