News & Aktuelles

Angebotsverbesserung im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)
29.08.2019 - Die Linienäste der Linie 329 werden ab dem 15. Dezember...
Haupteingang des Rathauses ab dem 05.08.2019 vorübergehend geschlossen
30.07.2019 - Für die Arbeiten im Außenbereich des Rathauses wird es leider...
Erster großer plattdeutscher Gala-Abend in Edewecht
31.05.2019 - Die UNESCO hat sie vor einiger Zeit zum Weltkulturerbe ernannt...
Förderprogramm für Existenzgründer-/innen
28.01.2019 - Zum 01.01.2019 ist die neue Richtlinie zur Förderung von Existenzgründungen...
Kultur-Programm 2019
14.01.2019 - Das Kultur-programm des Edewechter Kulturprogramms ist online....
Raumordnungsverfahren für die Planung der 380-kV-Leitung Conneforde - Cloppenburg abgeschlossen
12.11.2018 - Das Raumordnungsverfahren für die Planung der 380-kV-Leitung Conneforde - Cloppenburg...

Kinderkrippen

Die Gemeinde Edewecht betreibt in eigener Trägerschaft zwei Krippen für die Betreuung von unter Dreijährigen. Zum einen sind dies zwei Krippengruppen in der Kindertagesstätte Edewecht und zwei Krippengruppen in der Krippe Friedrichsfehn. Dort werden jeweils eine Vormittagsgruppe sowie jeweils eine Ganztagsgruppe angeboten. Darüber hinaus gibt es eine altersübergreifende Gruppe im ev.-luth. Nikolai-Kindergarten Portsloge.

 

Benutzungsgebühren für Krippen in der Gemeinde Edewecht ab 01.01.2019

Zum 01.08.2019 und in den darauf folgenden Jahren ändert sich die Benutzungsgebühr jeweils zum 01.08. um den Prozentsatz, um den die Personalkosten für Erzieher/innen angepasst werden. Vergleichsmaßstab ist die Vergütung nach der Entgeltgruppe S 8 a, Stufe 4 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) am 01.05. des Anpassungsjahres im Vergleich zur Vergütung am 01.05. des Vorjahres. Einmalzahlungen werden ausdrücklich mit einbezogen. Jahresbeträge sind entsprechend auf einen Monat umzurechnen. Die sich ergebenden Beträge werden jeweils auf volle Euro aufgerundet.
 
Es ergibt sich folgende Gebührenstaffelung ab dem 01.01.2019:
 
   Stufe   Geührenhöhe pro Monat Jahresnettoeinkommen
vormittags
8 – 13 Uhr
jede weitere
½Stunde
1 130,00 € 13,00 €    bis 25.000,00 €
2 170,00 € 17,00 €         25.000,01 € bis 30.000,00 €        
3 220,00 € 22,00 €         30.000,01 € bis 35.000,00 €        
4 280,00 € 28,00 €         35.000,01 € bis 40.000,00 €        
5 310,00 € 31,00 €         40.000,01 € bis 50.000,00 €        
6 340,00 € 34,00 €    ab 50.000,01 €

 

Das zur Festsetzung der Krippengebühr maßgebliche Jahreseinkommen ergibt sich aus dem Jahresnettoeinkommen des dem Krippenjahr vorausgehenden Kalenderjahres, in diesem Jahr somit aus dem Jahr 2017.

Vom Jahresnettoeinkommen werden für jedes weitere minderjährige Kind im Haushalt 5.000 € abgesetzt. Für jedes minderjährige Kind, das nicht im gemeinsamen Haushalt lebt, kann die Höhe des tatsächlich gezahlten Unterhalts, aber max. 5.000 € pro Kind und Jahr, abgezogen werden.

Geschwisterermäßigung:
für das 2. Kind, das zeitgleich eine Krippe besucht: 50 %
ab dem 3. Kind, das zeitgleich eine Krippe besucht: 100 %
 

 

Benutzungsgebühren für Krippen in der Gemeinde Edewecht ab 01.08.2019

Zum 01.08.2019 und in den darauf folgenden Jahren ändert sich die Benutzungsgebühr jeweils zum 01.08. um den Prozentsatz, um den die Personalkosten für Erzieher/innen angepasst werden. Vergleichsmaßstab ist die Vergütung nach der Entgeltgruppe S 8 a, Stufe 4 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) am 01.05. des Anpassungsjahres im Vergleich zur Vergütung am 01.05. des Vorjahres. Einmalzahlungen werden ausdrücklich mit einbezogen. Jahresbeträge sind entsprechend auf einen Monat umzurechnen. Die sich ergebenden Beträge werden jeweils auf volle Euro aufgerundet.


Im Vergleichsjahr (01.05.2018 - 01.05.2019) wurde die Vergütung in der oben genannten Gruppe insgesamt um 3,02 % erhöht.

Es ergibt sich folgende Gebührenstaffelung ab dem 01.08.2019:

 

Stufe Gebührenhöhe pro Monat Jahresnettoeinkommen
vormittags
(8-13 Uhr)
jede weitere ½
Stunde 
1 134,00 €  13,40 € bis 25.000,00 €
2 176,00 € 17,60 € 25.000,01 € bis 30.000,00 €
3 227,00 € 22,70 € 30.000,01 € bis 35.000,00 €
4 289,00 € 28,90 €

35.000,01 € bis 40.000,00 €

5 320,00 € 32,00 € 40.000,01 € bis 50.000,00 €
6 351,00 € 35,10 € ab 50.000,01 €
 
Das zur Festsetzung der Krippengebühr maßgebliche Jahreseinkommen ergibt sich aus dem Jahresnettoeinkommen des dem Krippenjahr vorausgehenden Kalenderjahres, in diesem Jahr somit aus dem Jahr 2018.

Vom Jahresnettoeinkommen werden für jedes weitere minderjährige Kind im Haushalt 5.000 € abgesetzt. Für jedes minderjährige Kind, das nicht im gemeinsamen Haushalt lebt, kann die Höhe des tatsächlich gezahlten Unterhalts, aber max. 5.000 € pro Kind und Jahr, abgezogen werden.

Geschwisterermäßigung:
für das 2. Kind, das zeitgleich eine Krippe besucht: 50 %
ab dem 3. Kind, das zeitgleich eine Krippe besucht: 100 %


 

Kinderkrippen in der Gemeinde Edewecht:

Kindertagesstätte Edewecht

Zum Stadion 4
26188 Edewecht

Leiterin: Frau Heike Barenbrügge

Tel.: 04405/7543
Fax: 04405/986824
E-Mail: kindergarten.edewecht@ewetel.net
Homepage: www.kindertagesstaette-edewecht.de

Betreuung:
vormittags, nachmittags, ganztags, Integration, Sonderöffnung,  Krippe (2 Gruppen)

Kindertagesstätte Lüttefehn

Friedrichsfehn
Am Ortsrand 15
26188 Edewecht

Leiterin: Frau Stefani Kühl

Tel.: 04486/9148655
Fax: 04486/9148658
E-Mail: krippe-friedrichsfehn@ewe.net
Homepage: www.krippe-friedrichsfehn.de

Betreuung:
vormittags, ganztags, Sonderöffnung